Skip to main content

Bandschleifer für den Heimwerker und den Profi

Bandschleifer eignen sich am besten zum flächenhaften Schleifen von großflächigen Oberflächen und zum Entfernen von Lacken und Farben. Beim diesen Geräten ist das Schleifpapier als Band angelegt, das über zwei Rollen geführt wird. Die stationäre Variante ist die Bandschleifmaschine. Im Unterschied zum mobilen Bandschleifer führt der Benutzer hier das Werkstück über die Schleiffläche.

Skil Bandschleifer 1210 AA

Für welche Materialien eignen Bandschleifer sich?

Bandschleifer lassen sich für Arbeiten an Metallen und Holz verwenden. Gegenüber anderen Schleifgeräten haben sie den Vorteil, dass die bei der Arbeit sich bildenden Späne nicht am Schleifpapier festkleben, wofür die Umlenkrollen sorgen.

Moderne Geräte sind mit einer Absaugvorrichtung ausgestattet. Denn das Gesetz schreibt vor, dass Benutzer vor Schäden durch Schleifstaub zu schützen sind.

Fein- und Grobschleifen

Die Breite des Schleifpapiers hängt von der Maschine (Hersteller) ab, die Körnung von der zu bearbeitenden Oberfläche. Für grobe Arbeiten reicht ein Schleifpapier mit einer Körnung zwischen 40 und 80. Mit diesem Körnung ist es möglich, innerhalb kurzer Zeit auf einer Fläche viel Material wegzutragen.

Wenn Sie mit dem Bandschleifer feinere Arbeiten durchführen, wählen Sie ein Schleifpapier mit einer feineren Körnung. Die handelsübliche Körnung liegt zwischen 40 und 240.

Bandschleifer – Modelle der Marktführer

Bekannt und beliebt sind die Geräte folgender Hersteller: Black & Decker, Bosch und Scheppach. Des Weiteren Ryoby und Einhell.

Die meisten dieser Hersteller bieten Bandschleifer an, die sowohl für die mobile als die stationäre Benutzung ausgelegt sind.

Die Hersteller Scheppach und Einhell bieten zusätzlich ein stationäres Modell aus einer Kombination aus einem Band- und Tellerschleifer an.

Was ist bei den verschiedenen Ausführungen im Handel zu beachten?

Der Handel bietet verschiedene Ausführungen von Bandschleifern. Zum einen für Heimwerker und zum anderen für die industrielle Nutzung. Je nach Verwendung variieren die Arbeitsleistung in Watt, Gewicht der Geräte und verwendete Schleifmittel.

Für den Heimwerker eignen sich Geräte mit einer Arbeitsleistung zwischen 500 und 1000 Watt. Je höher die Wattzahl desto besser und schneller das Schleifergebnis. Neben der Arbeitsleistung ist eine gute Staubführung wichtig. Denn der Feinstaub, der beim Arbeiten mit einem Bandschleifer entsteht, ist lästig und kann Ihrer Gesundheit schaden.

Bei einem Gerät unter 50 Euro ist die Staubführung in der Regel nicht optimal. Bevorzugen Sie als Heimwerker im Idealfall einen Bandschleifer im mittleren Preissegment. Zum Beispiel ein Gerät von Bosch, Einhell oder Black & Decker.